Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden

Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Neuendorfer Str. 71
14770 Brandenburg an der Havel
Brandenburg
Deutschland

conhIT 2017
  • Berlin Brandenburg Pavillon

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von phoebus Medizincontrolling

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich
Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Mit phoebus Medizincontrolling erhalten Sie eine flexible und leicht bedienbare Analyselösung im Rahmen des phoebus Data Warehouses zur Auswertung Ihrer gespeicherten medizincontrollingrelevanten Daten aus dem Krankenhausinformationssystem und den verschiedenen Subsystemen.

Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich der Fragestellungen bzgl. Ihrer Daten. Dimensionen, Hierarchien und Analysewerte sind beliebig kombinierbar. Sie erhalten neben der ad hoc Analysemöglichkeit zusätzlich ein optimiertes Berichtswesen, d. h. zeitnah, kostengünstig und frei von manuellen Fehlern definiert. Ideal geeignet ist phoebus drg Medizincontrolling zur Informationsgewinnung sowohl für die strategische Planung als auch für das operative Controlling und darüber hinaus zu Plausibilitätsbetrachtungen der Daten. Dabei können Sie sowohl die Plausibilität gespeicherter Daten (z.B. passt die Hauptdiagnose zur Prozedur) als auch potenziell fehlende Daten prüfen (z.B. Bluttransfusion ohne Anämie). Jederzeit können Sie Detailinformationen abrufen (z.B. einzelne Fälle, Patienten) und Daten exportieren (z.B. als Web-Seite oder Excel- Tabelle).

Anwender erhalten hiermit Zugriff auf DRG-, Patienten-, Belegungs-, Verlegungs-, Abrechnungs- und Einweiserdaten. Damit werden bspw. Auswertungen nach Veweildauern, Bettenauslastungen, Aufnahme- und Entlassungsgründen, Diagnosen und Prozeduren, internen und externen Verlegungen, Patientenstrukturen, Wahlleistungen, Zusatzentgelten, Fachabteilungs- und Krankenhauskennzahlen, nicht DRG relevanten Fällen sowie zu einem umfassenden Erlöscontrolling unterstützt. Die Auswertungen sind aus Konzernsicht als auch aus Sicht des , Gesamthauses bis zum einzelnen Fall möglich.