Komplettlösung für elektronischen Arztbrief-Austausch

Produkt von DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH

Neu

Neu

conhIT 2016

Kontaktieren Sie uns

Persönliche Angaben

Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
* erforderlich

Ihre Nachricht

Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
Bitte wählen Sie einen Empfänger aus.

Nachricht senden


Ihre Nachricht wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Niederkasseler Lohweg 181-183
40547 Düsseldorf
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Telefon / Fax: anzeigen
Telefon: +49 211 77008-477
Fax: +49 211 77008 -165
conhIT 2016

Link teilen

Empfehlen

Weiterempfehlen von Komplettlösung für elektronischen Arztbrief-Austausch

Trennen Sie mehrere E-Mail-Adressen durch ein Komma voneinander. Die Empfänger erhalten einen Link zu dieser Plattform.

Bitte geben Sie einen gültigen Empfänger an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie eine Nachricht ein.
* erforderlich

Ihre Empfehlung wurde erfolgreich versendet.
Weitere Nachricht senden.

Produktbeschreibung

Ob von Kollege zu Kollege oder zwischen Arzt und Klinik: Mit der DGN GUSbox lassen sich eArztbriefe direkt aus dem Primärsystem per KV-Connect versenden. Die DGN GUSbox wickelt den Versand vollständig ab – von der Erstellung des PDF/A-Dokuments über die qualifizierte elektronische Signatur des Arztbriefs bis hin zur verschlüsselten Übermittlung per KV-Connect. Der Empfänger kann anhand der mitgelieferten XML-Begleitdatei den Arztbrief nahtlos in die Patientenakte seines Primärsystems integrieren - auch wenn er ein anderes nutzt als der versendende Arzt.

Erfolgreiches eArztbrief-Audit
Bereits im April 2015 hatte das DGN das Prüfverfahren der KV Telematik für den eArztbrief-Versand via KV-Connect erfolgreich abgeschlossen. Das Audit bescheinigt, dass die Anwendung im zertifizierten KV-SafeNet-Router DGN GUSbox ordnungsgemäß implementiert ist und alle Anforderungen gemäß Spezifikation 1.1. erfüllt werden. Um die Anwendung nutzen zu können, benötigen Ärzte neben einem KV-SafeNet-Anschluss, mit dem sich alle Rechner der Praxis datenschutzkonform ans sichere Netz der KVen (SNK) anbinden lassen, einen KV-Connect-Account ihrer KV.

eHealth-Gesetz: 55 Cent Förderung ab 2017
Laut "Gesetz für sichere digitale Kommunikation und Anwendungen im Gesundheitswesen", kurz E-Health-Gesetz, das zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten ist, wird der Austausch elektronischer Arztbriefe ab Januar 2017 finanziell gefördert. Ärzte erhalten 55 Cent pro Brief, wenn sie diesen mit ihrem Heilberufsausweis qualifiziert elektronisch signieren und mittels sicherer elektronischer Verfahren versenden.

Messeangebot: Komplettlösung für den eArztbrief
Auf der conhIT stellt das Deutsche Gesundheitsnetz eine Komplettlösung für den elektronischen Arztbrief vor, die den Zugang zum sicheren Netz der KVen (SNK), das KV-SafeNet-Zugangsgerät DGN GUSbox M2, den Kommunikationsdienst KV-Connect sowie einen elektronischen Arztausweis des Mitausstellers medisign umfasst.